Hi Leute,

wie Ihr vielleicht wisst, sind Dinosaurier meine absoluten Lieblingstiere. Ich weiß alles über die Dinosaurier, von ihrer Schöpfung vor knapp 6000 Jahren durch Gott, ihr gemeinsames Leben mit den Menschen und ihre plötzliche Flucht auf den Planeten Saturn 20 v. Chr. Was wisst Ihr alles über Dinosaurier? Welcher Dino ist Euer liebster und warum?

Lasst uns über Dinosaurier fachsimpeln! Wer am meisten weiß, gewinnt! 0800 80 55555.

Bis gleich,

Böhmosaurus Jan

DONNERSTAG: Dinosaurier

41 thoughts on “DONNERSTAG: Dinosaurier

  • 29. August 2013 bei 22:25
    Permalink

    Das ist jetzt mal nicht nur ein Thema, das die U18-Generation anspricht, sondern auch ein Thema, das besonders auch die U12-Generation anspricht …
    Aber naja wird wahrscheinlich trotzdem wieder unglaublich lustig werden!
    P.S.: Mein Lieblingsdino ist übrigens der Velociraptor. 😀

  • 29. August 2013 bei 22:27
    Permalink

    Jan, dein Ernst?? Ein sehr langeweiliges Thema.. werde wohl nicht zuhören

  • 29. August 2013 bei 22:53
    Permalink

    JAAAAAAAA ENDLICH *-* JAN ICH LIEBE DICH FÜR DAS THEMA!!!

  • 29. August 2013 bei 22:55
    Permalink

    Meine Kanarienvögel bei mir daheim im Käfig sind sozusagen Dinosaurier „zweiter Generation“. In etwa so wie Habermas zweiter Generation der Frankfurter Schule angehört nach Adorno und Co.
    Ja gut…da kann man nun bemängelt anmerken: der Kanarienvögel ist doch so klein und wird auch nur als Vogel bezeichent, ist gebändigt im Käfig, schmückt sich mit allerlei Federn und auf die deutsche Tagezeitung haben Dinos auch nie geschissen… Ja, das stimmt schon, irgendwie ein unwürdige zweite Generation von Dinos.
    Aber wenigstens hinkt der Vergleich nicht so weit zw. Habermas und den Vögeln..

    Na ja, da bleibt einem nur der romantische Rückblick, Überreste schmücken halt irgendwie noch die Museen, aber die wahren Dinosaurier sind eben ausgestorben…

  • 29. August 2013 bei 23:02
    Permalink

    @ Sebi: Die erste Sendung in der kommenden Woche ist die 707. LateLine. Und manche Dinosaurier waren sicher so groß wie eine Boeing 707 und haben soviel Lärm erzeugt wie ein Roland TR-707 (TR = Tyrannosaurus rex). So kam das Thema zustande.

    Das mit den Verweisen müssen wir nochmal üben (www weglassen).

  • 29. August 2013 bei 23:03
    Permalink

    Laaaaaaaaaaaaangweilig. Obwohl, mal sehn. ich frag mich wirklich, in welche Richtung das gehn soll. Wenn ihr da wirklich die ganze Zeit über Dinos redet, schaltet doch der Großteil der Hörerschaft nach einer halben Stunde ab. O.o Bin jedenfalls gespannt.^^

  • 29. August 2013 bei 23:04
    Permalink

    6000 Jahre? Geht doch gar nicht. Mieser Ketzer.

  • 29. August 2013 bei 23:04
    Permalink

    Interessantes Thema…

    Das einzige, was ich darüber wirklich weiß ist, dass ich selbst ein Dinosaurier bin. Nur derzeit bin ich als Mensch verkleidet und irre hier auf dieser Erde umher.

    Wenn das auffliegt, ich weiß wirklich nicht wie ich mich dann verkleiden soll.

  • 29. August 2013 bei 23:06
    Permalink

    Wieso wird bei n-joy einfach eine Verkehrsmeldung über Jan drueber gequatsch?
    Was ein scheiß -.-

  • 29. August 2013 bei 23:08
    Permalink

    NJoy, leck mich am a*****!!!! Gerade haben sie stumpf eine Verkehrsnachricht über Jan gelegt. Dieser verdammte Lokalpatriotismus nötigt mich es immer wieder mit NJoy zu versuchen.

    Nächsten Donnerstag lege ich mein Ohr an den Stream eines anderen Senders. Verkehrsnachrichten!!!

  • 29. August 2013 bei 23:11
    Permalink

    Ein Betrunkener ruft bei der Polizei an. „Ich muss ein Geständnis ablegen. Ich habe soeben einen Dinosaurier überfahren!“ „Sie haben was?“ „Ich habe soeben einen Dinosaurier überfahren!“ „Dinosaurier sind ausgestorben!“ „Da fängt der Betrunkene schrecklich an zu weinen. „Das habe ich nicht gewollt!“

  • 29. August 2013 bei 23:12
    Permalink

    Der Freistaat Bayern hält illegalerweise einen Chelydra serpentina als Haustier. Hat kürzlich der bayrische Rechnungshof aufgedeckt.

  • 29. August 2013 bei 23:12
    Permalink

    Der oder das beste Saurier ist der, die oder das Archaeopteryx. Es gibt keine Knochenfunde oder ähnliches. Aber eine Steintafel mit dem Abdruck von Archaeopteryx.

  • 29. August 2013 bei 23:14
    Permalink

    ich möchte mich bei sylvie entschuldigen! und dinos sind auch süß

  • 29. August 2013 bei 23:16
    Permalink

    Jan hast du heute eigentlich “ Reality Queens auf Safari “ geguckt? Was hälst du davon das Micaela Schäfer einfach so das Camp verlassen hat?

    Liebe Güße (:

  • 29. August 2013 bei 23:25
    Permalink

    Ja! Nieder mit N-Joy, was soll das?
    Macht es doch gleich genauso wie Unser.Ding und sendet gar nicht!

    #jensböhrnemannabschalten#cheihssaarland#yolo#schnellkochtopf#dinosaurier

  • 29. August 2013 bei 23:31
    Permalink

    Vielen Dank an vorallem an die Detektivarbeit der Paläontologen und der Geologen. Ohne euch wäre diese Sendung niemals möglich gewesen.

  • 29. August 2013 bei 23:32
    Permalink

    @Mathepauker
    Danke für’s anklicken!
    Ich hätte nicht gedacht, dass die Hyperlinks überhaupt jemanden interessieren.

    Aber du hast da einfach mehr Übung, Stichwort Shownotes 😉

  • 29. August 2013 bei 23:33
    Permalink

    Das Schicksal der Dinosaurier lehrt uns: Größe allein garantiert keinen Erfolg.

  • 29. August 2013 bei 23:37
    Permalink

    Stegosaurus, ganz klar, hat mich immer am meisten beeindruckt.

  • 29. August 2013 bei 23:45
    Permalink

    Nette Sendung bisher. Entgegen aller Zweifel lohnt sichs, also lohnt sichs auch noch einzuschalten, wenn man vorher keinen Bock hatte oder so. 🙂

  • 29. August 2013 bei 23:52
    Permalink

    Aaalso Dinos sind eig. cool aber Jan: Fällt dir echt nix mehr ein?

    Aber falls noch fragen offen sind, hier die antworten:

    Die Dinosaurier (Dinosauria, von griechisch δεινός deinós ‚schrecklich‘, ‚gewaltig‘ und σαῦρος sauros ‚Eidechse‘) [1]

    waren die Gruppe der Landwirbeltiere (Tetrapoda), die im Mesozoikum (Erdmittelalter) von der Mittleren Trias vor rund 235 Millionen Jahren bis zur Kreide-Tertiär-Grenze vor etwa 65 Millionen Jahren die festländischen Ökosysteme dominierte.

    In der klassischen Systematik werden die Dinosaurier als ausgestorbener Zweig der Reptilien betrachtet, aus kladistischer Sicht jedoch schließen die Dinosaurier als systematische Einheit die Vögel, die aus einer Gruppe kleiner theropoder Dinosaurier hervorgingen, ein. Somit gingen nicht alle Dinosaurier während des Massenaussterbens am Ende des Mesozoikums unter, sondern es überlebte ein kleiner, spezialisierter Teil von ihnen bis heute als Vögel.

    In anderen Wissenschaften als der Paläontologie, etwa der Vogelkunde (Ornithologie), wird weiterhin mit der zoologischen Systematik gearbeitet, nach der die Vögel eine eigenständige Klasse bilden. Das gilt ebenso für den allgemeinen Sprachgebrauch. Wenn in diesem Artikel im Folgenden von „Dinosauriern“ die Rede ist, sind damit „Nichtvogeldinosaurier“ gemeint.

    Das Wissen über die Dinosaurier erhalten Paläontologen durch die Untersuchung von Fossilien, die in Form von versteinerten Knochen, Haut- und Gewebeabdrücken sowie durch Spurenfossilien überliefert sind – also durch Fußspuren, Eier, Nester, Magensteine oder versteinerten Kot. Überreste von Dinosauriern sind auf allen Kontinenten gefunden worden, einschließlich Antarktikas, da die Dinosaurier zu einer Zeit entstanden, als alles Festland im Superkontinent Pangaea vereinigt war.

    In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts galten Dinosaurier als wechselwarme, träge und wenig intelligente Tiere. Zahlreiche Studien seit den 1970er Jahren haben jedoch gezeigt, dass es sich um aktive Tiere mit erhöhten Stoffwechselraten und soziale Interaktionen ermöglichenden Anpassungen handelte. Dinosaurier sind zu einem Teil der weltweiten Populärkultur geworden und spielen in einigen der erfolgreichsten Bücher und Filme eine Rolle (unter anderem in Jurassic Park). Neue Entdeckungen erscheinen regelmäßig in den Medien.

  • 29. August 2013 bei 23:55
    Permalink

    Ich vergaß: Mein Lieblings Saurier: Der Pferdosaurier.

    Grüße vom pferd

  • 29. August 2013 bei 23:56
    Permalink

    Vor Millionen von Jahren gab es eine industrielle Dinosaurierzivilisation. Zumindest kann man es anscheinend nicht widerlegen. Immerhin dauerte ihre Dominanz 170 Mio. Jahre und zwischen ihr und unserer Herrschaft lagen immerhin 65 Mio. Jahre. Ein Zeitraum, in dem auch von unserer heutigen Zivilisation nichts Hergestelltes und Gebautes mehr übrig wäre. Einzig unsere Knochen würden so lange erhalten bleiben.

  • 30. August 2013 bei 00:03
    Permalink

    Und das was du hier ansprichst ist nur die Spitze des Eisberges. Es gibt unglaublich viele Spuren alter Zivilisationen. Aber ich halte Dinosaurier für anwahrscheinlich, Reptoiden (reptilienartige Spezies) halte ich für sehr gut möglich (siehe Schriften der Sumerer) aber nicht direkt Dinosaurier.
    Übrigens gibt es ungefähr 5000 (oder mehr) entdeckte Gänge unter die Erde, diese Gänge führen Kilometer weit in den Boden, irgendwann sehen sie dann nicht mehr wie „gewühlt“ aus sondern werden ganz gleichmäßig. Dann kommen in 99% der Fällen riesige Steinplatten mit alten Schriften die nicht entschlüsselt sind.
    Die Platten errinern sehr an die Gantenbrink Platte in der Pyramide.

  • 30. August 2013 bei 00:04
    Permalink

    @Crema war angesprochen.

  • 30. August 2013 bei 00:08
    Permalink

    Ich habe schwammige Kindheitserinnerungen an Dinosaurier, aber ich kann grade nicht drauf zugreifen. Ich weiß nicht ganz genau, was es ist…


    ACH, doch.. Bibi Blocksberg VIDEO: Bibi und das Dino Ei. War echt super. 🙂

  • 30. August 2013 bei 00:14
    Permalink

    die (Krokos) essen doch auch uns, ist doch nur fair!

  • 30. August 2013 bei 00:21
    Permalink

    @Magdarine, oh ja, war das noch eine spannende Geschichte, ich habe sie förmlich ausgepinselt in meiner Vorstellung noch vor mir. Von der Schulklasse mit Bibi in einem Steinbruch und den Dinoei Fund über die Durchleuchtung von dem Ei und den werdenden Eltern Bibi und Florian, bis zu dem Hex Hex Spruch zum Schnellwachstum und den Dino der im Garten verfrachtet alles Grün auf ass…

  • 30. August 2013 bei 00:24
    Permalink

    @Magdarine, ach so, mist, du meinst ja die Zeichentrickserien: http://www.youtube.com/watch?v=eq2dka5awM0 … ich dachte an die Hörspielkassetten .. da haben sich bei mir ganz andere Bilder in den Kopf gezeichent…

  • 30. August 2013 bei 00:29
    Permalink

    Fliegen und Fühler 🙄 ?

  • 30. August 2013 bei 00:34
    Permalink

    In Düsseldorf findet zur Zeit eine Dinosaurier-Ausstellung statt! Die Ankündigungsposter sind kaum von den Wahlplakaten zu unterscheiden.

  • 30. August 2013 bei 00:49
    Permalink

    da guckt wohl jemand keine simpsons…da kam der sicherheitssalamander vor 🙂

  • 30. August 2013 bei 00:53
    Permalink

    ja, stimmt, selbst die Mode der Dinos ist uns völlig unklar, vlt trug der Dino auch Hut … die mode wird wohl kaum von Wissenschaftlern überlieferbar sein

  • 30. August 2013 bei 01:01
    Permalink

    Oehm… Wieso war den on-3 im Outro?
    Der Sender wurde doch von einem Meteoriten getreffen, oder so!

  • 31. August 2013 bei 09:10
    Permalink

    @tim: ja, ich meinte das zeichentrick-Video von ‚Bibi und das Dino-Ei‘, aber ich hatte auch die Hörspielkassette, und die Geschichten sind ja weitesgehend identisch so von wegen Steinbruch und dass die eine andere Hexe aus den Schalen eine Suppe zur Hexkraftverstärkung machen wollte. 😉

  • 1. September 2013 bei 01:15
    Permalink

    Welcher Song war bei 00:28:30 gemeint? (podcast timestamp)

    Paris 1919/1909 99 ??? John K. ??? wtf

  • 1. September 2013 bei 01:41
    Permalink

    owei so viele links wurden ausgesprochen und dennoch unaaanklickbar.

    JAN ruf mal dein Lakein – diese Links müssen geschrieben werden.

Kommentare sind deaktiviert.