Das Abschweifen geht weiter! Ihr seid eingeladen anzurufen und jeweils selbst zu bestimmen, worüber wir reden und wovon wir abschweifen.

Kein Thema ist zu klein oder zu groß. Fast alle Geschichten sind es wert, erzählt und gehört zu werden.

Oder wie Gottfried Benn gesagt hat: Wer redet ist nicht tot. (mehr kenne ich von Benn allerding nicht!)

Oder wie die anderen sagen: Freie Themenwahl (dann übrigens immer am ersten Dienstag im Monat).

Sendung vom 13. April 2010
Markiert in:        

40 thoughts on “Sendung vom 13. April 2010

  • 13. April 2010 bei 12:12
    Permalink

    Gibts da kein schöneres Bild? Also so auf Dauer, für das Blog?

    • 13. April 2010 bei 12:17
      Permalink

      Lieber Schwarzmaler,

      was meinst Du denn damit? Blog-Design oder das Bild von den Moderatoren?

      LG

  • 13. April 2010 bei 14:22
    Permalink

    Freu mich auf Holgi 🙂

    Guten Start dir für heute !!

  • 13. April 2010 bei 15:46
    Permalink

    …das Bild, welches links neben jedem Holgiblogeintrag steht/stehen wird. Also an Holgis Stelle… Nehmt doch das mit dem aufgestützten Kopf? Freu mich jedenfalls auf den Neustart. Ein gutes hat die Lateline, hier im weiteren Rhein-Main-Gebiet wird Dienstags you-fm auch auf Das Ding empfangbar sein ;-).

    • 13. April 2010 bei 16:17
      Permalink

      Ach so. Na das lassen wir mal Holgi entscheiden. Er sieht doch immer topmodelig aus…

  • 13. April 2010 bei 18:07
    Permalink

    Ach und …
    gerüchteweise sollen die „LateLine-Redaktion“-SchreiberInnen auch eigene Namen haben. Hab ich mal gehört 😉

  • 13. April 2010 bei 18:22
    Permalink

    Das Holgi-Konzept, er sollte dafür Extra-Geld nehmen! 😀
    Ich mag das Bild und freu mich auf heute abend.

  • 13. April 2010 bei 18:24
    Permalink

    Wird es eigentlich wieder einen Geheimchat geben zur Lateline?

    • 13. April 2010 bei 18:42
      Permalink

      Den Geheimchat wird es weiter geben, mir ist aber untersagt worden, ihn on Air zu erwähnen.

  • 13. April 2010 bei 19:04
    Permalink

    Wo findet man den Chat? Ist er im IRC zu erreichen (schön wäre es ja)?

    mfg

  • 13. April 2010 bei 19:14
    Permalink

    Das find ich ja blöd, daſs du den Geheimchat nicht erwähnen darfſt 🙁 (Warum denn eigentlich?) Er iſt doch eines der Hauptbegleitmedien dieſer Sendung.

    Iſt denn wenigſtens der Einbeinige wieder dabei?

    • 13. April 2010 bei 21:33
      Permalink

      Frakturfreak, eine Begründung hat man mir nicht genannt. Ich bezweifle allerdings auch, dass es eine gibt, die außerhalb des Wahrnehmungskontextes von Programmverantwortlichen hinreichend sinnvoll wäre. Darum habe ich gar nicht erst nachgefragt. Wer zahlt schafft halt an 😀

  • 13. April 2010 bei 20:49
    Permalink

    is der geheimchat noch so wie bei der Nightline oder gibts einen neuen un wenn wo?? 😀

  • 13. April 2010 bei 22:28
    Permalink

    Im alten Blog wurde mal erwähnt, dass es die Lateline als Podcast geben soll. Ist das umgesetzt worden und falls ja, wo finde ich den Podcast? Nehme mal an auf den Seiten des hr. Konnte da aber bisher nix finden.
    Danke.

    • 13. April 2010 bei 22:49
      Permalink

      Eine gute Frage, Daniel. *grübel*

      Schick die Frage mal per Mail an talk@lateline.de – da solltest Du qualifiziert Antwort bekommen.

  • 13. April 2010 bei 22:47
    Permalink

    das ist ja klasse: „Tagclouds sind albern“…
    ansonsten viel glück für die erste sendung holgi!

  • 13. April 2010 bei 22:58
    Permalink

    Viel Glück Holgi:D Aber das packst du schon! Wir hören gleich voneinander:D

  • 13. April 2010 bei 23:30
    Permalink

    Okay, das war jetzt schon das zweite mal Musik innerhalb von 30min. Was soll das denn? HÖRERTALK!

  • 13. April 2010 bei 23:57
    Permalink

    Kann ich mir kaum vorstellen!
    Holgi is eigentlich kein Freund von Musik in Hörertalk-Sendungen
    😉

    Throsten

    • 14. April 2010 bei 00:11
      Permalink

      Wir sind verpflichtet, so viel Musik zu spielen 🙁

  • 14. April 2010 bei 00:14
    Permalink

    Ich weiß. Und ihr seit auch verpflichten diesen MIST zu spielen. Aber bin zu faul mein emailprogramm zu starten.

  • 14. April 2010 bei 00:26
    Permalink

    Auch wenn hier einige mal wieder Quaken, ist doch mal interessant! Außerdem muss sich der Moderator auf verschiedene Themen einstellen. Bin mal so gespannt und quake dann später.

    Euer Stefan

  • 14. April 2010 bei 00:28
    Permalink

    Ich finde die Gespräche entschädigen das wirklich. Der Talk ist sehr schön zu hören. Holgi du hast einfach so eine Erzählbärstimme 🙂

  • 14. April 2010 bei 06:43
    Permalink

    @Daniel, Das mit dem Podcast hat Jan Böhmermann mir auf meine Anfrage bei Facebook geschrieben.

  • 14. April 2010 bei 09:40
    Permalink

    „erzaehlbaer“ 🙂 apropos, hab schon oft gedacht, holgi sollte auch mal’n paar hoerspiele und -buecher einsprechen

  • 14. April 2010 bei 09:57
    Permalink

    Sieh zu, daß du über die Wochen die politischen Handbremsen gelöst kriegst. Du bist am besten, wenn man dich einfach machen läßt, ohne Regeln.

  • 14. April 2010 bei 11:39
    Permalink

    Ja, die Musik muss unbedingt weg. Das nervt einfach tierisch. Damit begebt ihr euch auf NRJ-Niveau.

  • 14. April 2010 bei 12:41
    Permalink

    Als erstes möchte ich zu einer rundum gelungenen Sendung gratulieren – die Nightline wurde erfolgreich zur Lateline transformiert!

    Trotzdem bleibe auch ich nicht gänzlich ohne Kritik.

    Zum einen stimme ich Schwarzmaler zu: man hat Holgi gestern, trotz aller Bemühungen, die halbgezogene Handbremse angemerkt und das ist schade – soll das Pferd rennen muß man die Zügel lösen – oder am besten, im Rahmen des Möglichen, gleich ganz weglassen.

    Zum Zweiten bin auch ich der Meinung, daß 3 Lieder pro Stunde eindeutig zuviel Musik für eine Talksendung sind. Ich finde sogar, daß eine Musikvorgabe eher schädlich für eine solche Sendung ist, da der Moderator u.U. gezwungen ist, Gespräche abzuwürgen um sein Pensum einhalten zu können.

    Last but not least die Info an alle Chatinteressierten: es bleibt alles beim Alten, da es sich hierbei um einen useriniziierten Chat handelt, der in keinerlei Verbindung zur ARD oder deren Sendeanstalten steht.
    Trotzdem freuen wir uns über jeden, der ihn weiterhin als Begleitmedium der Sendung von Holgi, oder irgendeiner anderen Sendung, oder einfach so nutzt und laden natürlich auch die anderen Moderatoren ein, diesen zu besuchen und evtl. zu nutzen, auch wenn er dabei unerwähnt bleiben muß.

    Dafür ist ja auch nicht irgendein Chat, sondern DER Geheimchat!
    ….weshalb ich hier auch auf einen entsprechenden Link verzichten werde…

  • 14. April 2010 bei 15:47
    Permalink

    Glückwunsch zur ersten Sendung Holgi,
    Bis auf das mehr an Musik, ist es ja fast wie Nightline continued 🙂

  • 14. April 2010 bei 16:48
    Permalink

    stimmt und diese Musik sollte wirklich aufhören das stört nur den Fluss der Geschichten.

    Freu mich auf jedenfall auf weiter Folgen obwohl ich das „private“ der Nightline-Dienstage vermissen werde ^^

    lg anne

  • 14. April 2010 bei 18:57
    Permalink

    Zum Glück bist du noch da, Holgi (; obwohl ich die Nightline vermissen werde aber naja wird bestimmt auch schon.

    lg der hans

  • 14. April 2010 bei 19:52
    Permalink

    Dir ist gestern folgender Satz rausgerutscht: Ihr hört die Night ähh Lateline. Gabs Ärger?

  • 14. April 2010 bei 20:37
    Permalink

    @Thomas

    Holgi wurde bestimmt ausgepeitscht und bekommt nur noch wasser und alle 3 tage ne scheibe Brot 🙂

    Musik würde mich nicht sosehr stören, aber wenn man Gespräche deshalb abwürgen muss kommen die wahren Geschichten nie ans Licht.

  • 14. April 2010 bei 22:29
    Permalink

    Wenn man nicht mehr den „Geheimchat“ erwähnen darf kannste ihn ja „Der dessen Name nicht genannt werden darf Chat“ nennen, ala Harry Potter >_<

  • 14. April 2010 bei 22:47
    Permalink

    ich wuerde mich da mal anschliessen – meinetwegen muss Musik nicht sein, aber solange es sich in Grenzen haelt, stoert es mich auch nicht wirklich, wenn zwischendurch mal Musik laeuft. Was mich aber ganz enorm nervt, ist, wenn Gespraeche abgebrochen bzw. nicht weiter vertieft werden, weil der Fahrplan vorschreibt, dass Musik dran ist – in einer Talksendung.

  • 15. April 2010 bei 00:02
    Permalink

    Jap, den einen Versprecher fand ich auch toll, „ihr hört die ni…lateline“ 😀

  • Pingback:Die neue LateLine « hier draußen

  • 15. April 2010 bei 11:22
    Permalink

    Die neue LateLine « hier draußen

    Fehlt da ein Link?

    Anmerkung des Blog-Admins: tatsächlich, ist korrigiert; danke für den Tipp!

  • 16. April 2010 bei 00:51
    Permalink

    schade, dass es auf grund des großen sendegebiets und der vielen anrufer keine chance mehr für intensive und lange gespräche mit einer person gibt.
    mir kam es so vor, als ob so viele anrufer wie möglich dran genommen werden sollten, wodurch die qualität etwas leidet.
    da hat mir die nightline besser gefallen
    aber egal, holgi werde ich immernoch wöchentlich hören 😉

  • 18. April 2010 bei 16:43
    Permalink

    Hat die Redaktion auch mal was von Domian gehört?
    Nur so zum Thema „Talksendungen brauchen unbedingt Musik“.

Kommentare sind deaktiviert.